Blackout - Strom-Ausfall

 

mögliche Ursachen: EMP (durch Sonnen-Stürme, Atom-/EMP-Waffen), Zusammenbruch der Strom-Trassen wegen Baufälligkeit, Ausfälle von Transformatoren, Explosionen oder Brände in Kraftwerken, Störungen der Computer-Systeme durch Hacker (cyber-war), Klima-Katastrophen, Terror-Angriffe, Meteoriten-Einschläge, Erdbeben, Hochwasser, Flutwellen, Vulkan-Ausbrüche u.s.w., u.s.w.; siehe dazu u.a. „Blackout“ v. M. Elsberg sowie „Welt der Wunder“ März/2015.

 

Wie schlecht Deutschland (und ca. 99,99 % seiner Gemeinden/Städte) auf einen  Blackout vorbereitet ist , war sehr eindrucksvoll zu hören + zu sehen in der Sendung:  "Blackout - die Illusion vom Notstrom ! " auf ARD alpha (Planet Wissen)  v. 22.07.2020.

 

mögliche Folgen eines Strom-Ausfalls/Blackout::

  • Zusammenbruch der gesamten Kommunikation (Telefon, Radio, TV, Internet)
  • Zusammenbruch der Wasser-Versorgung/Abwasser-Entsorgung (Wasser, WC, Heizung)
  • Zusammenbruch des Transportwesens (Bahn, Flug, Kfz, Schiff)
  • Zusammenbruch der Nahrungs-Versorgungs-Kette (Erzeuger, Lager, Handel)
  • Zusammenbruch des Bankwesens und des Handels in jeglicher Form
  • Zusammenbruch der öffentlichen Sicherheit (Polizei, Notruf)
  • Zusammenbruch der Rettungs-Kette (Ersthelfer, Notruf, Rettungs-Dienst/Feuerwehr, Kliniken) sowie Zusammenbruch der medizinischen Versorgung durch Ärzte, Kliniken, Lazarette (Beatmungs-Geräte, OP-Räume, Wasser, Luft etc.)
  • sehr schnelle Zunahme der Kriminalität in allen Bereichen, innere Unruhen, Aufstände, Plünderungen, Morde, sexuelle + religiöse Übergriffe, Massenfluchten aus den Städten aufs Land u.s.w., u.s.w. !

Nach einer Analyse des „Zukunftsforums Öffentliche Sicherheit“ (siehe da) wäre im Fall eines längerfristigen Ausfalls der            Strom-Versorgung in der BRD mit einer nationalen Katastrophe zu rechnen; siehe dazu auch: "Büro für Technikfolgen-Abschätzung" (im Internet).

Dies bedeutet u.a. den Zusammenbruch des Banken-/Finanz-Sektors, der Wirtschaft, der Nahrungs-Versorgung, des Verkehrs, der medizinischen Versorgung u.s.w. und führt zu rapider Zunahme der Kriminalität in allen Bereichen, nationalen Unruhen bis hin zum Bürgerkrieg.

Beisoiele:

  • Stromausfall im Münsterland/D in 2005; es dauerte bis rund 3 Wochen, bis der Letzte wieder am Netz war
  • im März 2015 reichten in Berlin-Mitte nur 60 min Stromausfall aus, um Plünderer auf den Plan zu rufen
  • ebenfalls im März 2015 waren große Teile der Türkei wegen eines Stromausfalls lahmgelegt; ein Cyber-Angriff erschien dort als sehr wahrscheinlich
  • Hack von Telekom-Einrichtungen in 11/2016
  • Stromausfall in Frankreich 02/2017
  • Stromausfall  in Berlin-Köpenick 02/2019      u.s.w., u.s.w..

 

          mögliche vorbereitende private Maßnahmen:

  • da auch Banken und somit Kredit-Karten ausfallen: Bar-Geld für ca. 1 Monat (Miete, Gas, Strom, Lebensmittel, Versicherungen, Treibstoff etc.) - falls es dann noch Bargeld gibt. Und wenn nicht ?
  • Licht: Kerzen, Streichhölzer, Taschenlampen, Batterien, geladene Powerbanks/Akkus, Moped-/Auto-Batterien 
  • Wärme: warme Kleidung, warme Unterwäsche, Decken, Winter-Stiefel etc.
  • Wärme: Kerzen, Streichhölzer, Gas-Heizer, Öfen für Holz/Kohle
  • Information: kleines Welt-Radio mit Batterie/Solar/Dynamo (KW + UKW/DAB+); geladene Handys + Ersatz-Handys + geladene Powerbanks/Akkus
  • Kochen: Camping-Kocher für Gas/Spiritus etc. + ausreichend Brennstoffe
  • Nahrung: ohne Kühlung haltbare und leicht zubereitbare Nahrung (Linsen, Erbsen, Reis, Mais, Vollkonserven, Nudeln, Kekse etc.); zuerst die Nahrung verbrauchen, welche nicht gekocht werden muss - dadurch spart man Brennstoff zum Abkochen von Wasser 
  • Wasser, Getränke: Wasser und andere Getränke in (Glas-)Flaschen; Wasser-Filter, Wasser-Entkeimungs-Mittel, Wasser-Vorratsbehälter (Kanister, Flaschen, Tonnen, Badewanne, Töpfe, Flaschen etc.)
  • Wasser: Wenn der Strom ausfällt - alle möglichen Gefäße/Vorratsbehälter mit Wasser füllen, bevor auch die Wasser-Versorgung ausfällt - siehe auch: Wasser-Ausfall
  • Toilette: Trocken-Klo (gekauft oder selbst gebaut) + Tüten + Desinfektions-Mittel + Spaten
  • medizinische Ausrüstung: Pflaster, Verbandmaterial, Mull, Medikamente, Blutdruckmesser, Blutzucker-Meßgerät, Fieber-Thermometer, Dreieck-Tücher etc.
  • medizinisches Wissen: Bücher über 1.Hilfe und Selbst-Therapie (für den Notfall)
  • Sicherheit: Nachbarschafts-Kontakte, keine Alleingänge in der Stadt bei Tag und Nacht, Mittel + Möglichkeiten zur Sicherung + Selbst-Verteidigung (Waffen, Werkzeuge, stabile Türen, gesicherte Fenster, Stacheldraht, Nagelbretter, Barrikaden, Fallen, Pfefferspray etc.).
  • Sicherheit: Bei einem Strom-Ausfall Zuflucht in einem alleinstehenden Garten-Häuschen zu suchen ist nicht anzuraten:   1. ist Ihre Wohnung mit all Ihren (wertvollen) Sachen dann schutzlos und 2. sind Sie ohne Chance, wenn Banditen Ihr Häuschen plündern wollen und Sie umstellen + angreifen (Fenster einschlagen, Feuer legen, Beschuss etc.).