Tornados, Windhosen

 

Tornados + Windhosen können im Gegensatz zu Hurrikans sehr plötzlich auftreten.

Tornados sind schlauchförmige/trichterförmige Luftwirbel, welche sich bei einer bestimmten Wetterlage sehr plötzlich bilden können und einen Durchmesser zwischen 25-50 m und mehr ! und eine Windgeschwindigkeit von ca. 300 km/h haben.

 

         mögl. Maßnahmen bei Tornado-Warnung:

  • Bei entsprechender Wetterlage oder einer Vorwarnung durch Behörden TV & Radio ständig eingeschaltet lassen und abhören !
  • Alle Familien-Angehörigen in Verhaltens-Regeln unterweisen - sie müssen ständig untereinander in Kontakt bleiben !
  • Gibt es plötzlich Tornado-Alarm oder sehen Sie selbst solch einen Tornado entstehen, dann sollten Sie sich so schnell wie möglich in Sicherheit bringen - Schutz-Raum/Schutz-Keller (Tornado-Shelter) !
  • Mit dem Auto zu flüchten kann in die Hose gehen, da Tornados ganz plötzlich die Richtung ändern können und ihre Geschwindigkeit höher ist als die eines normalen Pkw auf einer normalen, unzerstörten Straße !
  • Retten Sie sich in Ihren Keller, eine Höhle, unter eine Brücke o.ä.; binden Sie sich aneinander und auch an stabil erscheinenden Konstruktionen fest - dazu zählt nicht unbedingt ein Baum oder ein Auto oder ein Eisenbahn-Waggon !
  • Haben Sie noch etwas Zeit, dann sichern Sie Ihre Möbel untereinander mit Seilen,
  • Ihre Glasscheiben kreuz und quer mit Klebeband/Klebefolie etc.; öffnen Sie Türen und Fenster (festbinden); so kann sich der Luftdruck-Unterschied zwischen innen (Haus) und außen besser ausgleichen.
  • Leben Sie in einem Tornado-Gebiet, dann treffen Sie jetzt sofort Vorsorge-Maßnahmen: Schutz-Keller, Nahrungs-Vorräte, Trinkwasser, Batterie-Radio, Funk-Geräte, Kopien wichtiger Dokumente, Verbandszeug, Werkzeug, Nägel etc. (wie bei Hurrikans). Und halten Sie Ihren Schutz-Raum/Tornado-Shelter in Schuss (Wartung, Pflege, Verbesserung ...).